Traumaarbeit

Schonend und wirksam den Weg aus dem Trauma finden

Von einem Trauma spricht man dann, wenn einem Menschen etwas so Überwältigendes widerfährt, dass es nicht verarbeitet und die Auswirkungen sich auflösen können. Es können dramatische, einschneidende Ereignisse sein, die jeden Menschen aus dem Gleichgewicht bringen können. Oftmals sind es auch weniger offensichtliche, täglich erscheinende Erlebnisse, die eine tiefe, traumatische Wunde hinterlassen können.

Entscheidend dabei ist ob die eigene innere Welt derart überwältigt wird, dass das seelische und nervliche System in einen Ausnahmezustand tritt. Wird dieser hochgradige Spannungszustand nach Abschluss der Situation nicht wieder vollständig gelöst und das rlebte verarbeitet und integriert, kann das Trauma in gewisser Weise als eingefrorener Zustand weiter bestehen bleiben.

Die körperliche Reaktion können sich in unterschiedlicher Form zeigen, wie z.B.

Schlafstörungen

Flashbacks

Alpträumen

Ängsten

depressiven Verstimmungen

Einschränkungen der Lebendigkeit, der Lebensqualität, des Selbstvertrauens und Vertrauens zu anderen

Ganzheitliche Traumaarbeit kann sanft die bestehenden Auswirkungen traumatischer Erlebnisse auflösen. Ohne ein Wiedererleben zu forcieren begleite ich Sie dabei, in Ihrem körperlichen und seelischen Erleben die unverarbeitete Spannung aufzulösen, mit Ihren Ressourcen und den positiven Bildern ihres Lebens zu verbinden und so wieder sicher in der Gegenwart Halt zu finden.

Wichtige Methoden dabei sind Imaginationstechniken, Hypnosetherapie, körperorientierte Arbeit, Atemtherapie, Elemente aus der Musik und Tanztherapie.

Wenn eine traumatische Situation auf allen Ebenen abgeschlossen ist, kann diese in den Hintergrund treten. Vergangenheit und Gegenwart sind klarer voneinander zu trennen und ein aktiveres und erfüllteres Leben wird möglich.